Betriebsanleitung

Hilfe und Hinweise zur Nutzung von Perladesa.de

Der Entwickler der Seite ist bemüht, dass alle Funktionen ohne Erklärungen intuitiv nutzbar sind. Wer jedoch bei der Nutzung unsicher ist oder genau wissen will, wie perladesa.de funktioniert, der findet hier einige Antworten. Andere Seitenbetreiber legen solche Erklärungen unter FAQ (frequently asked questions) ab, also dem englischen Kürzel für regelmäß gestellte Fragen. Perladesa.de nutzt hier bewusst einen deutschen Begriff.

Browser
Wer kennt eigentlich noch Netscape? Das war einst der Browser der Browser, bis Microsoft (Bill Gates, Windows) den Browser mit dem eigenen Produkt, dem InternetExplorer (IE), quasi vernichtete. Inzwischen gibt es zahlreiche Alternativen zum InternetExplorer, der seit Windows 10 "Edge" heißt. Weil Microsoft zumindest bis 2015 etliche allgemeine Standards ignorierte, bereitete der IE den Netzentwicklern besondere Probleme. Die Netzgemeinde ist deswegen längst zum Gegenangriff übergegangen und empfiehlt, IE nicht zu nutzen. Auch Perladesa empfiehlt andere Browser, vorzugsweise Firefox.

Links
Beim Klicken auf interne Links verlässt der Browser die aktuelle Seite und springt zum ausgewählten neuen Thema innerhalb des Layouts von Perladesa.de inklusive der Navigation am Seitenkopf.
Externe Links sind im Quelltext mit einem Blank-Target-Befehl versehen und führen zu einem Ziel (Target) außerhalb der Seite perladesa.de und somit auch weg von Layout und Navigation. Allerdings bewirkt der Befehl blank, dass im Browser ein neuer Reiter geöffnet wird. Die Rückkehr zu Perladesa ist so sehr einfach: Die neue Seite muss nur geschlossen werden. Damit ist auch sichergestellt, dass die Rückkehr auch dann möglich ist, wenn die neue Seite oder deren Folgeseiten durch Scripte eine Rückkehr zu verhindern versuchen.

Sprache
Die Standard-Sprache von Perladesa.de ist Deutsch. Generell wird ein allgemeinverständliches Deutsch angestrebt. Anglizismen will Perladesa so weit es geht vermeiden. Perladesa steht der neuen deutschen Rechtschreibung kritisch gegenüber, hät sich allerdings weitgehend daran (zum Beispiel dass mit zwei ss statt mit ß). Perladesa sieht Deutsch als wichtiges Kulturgut und Deutschland und mithin in Halle an der Saale an und begrüßt daher auch die Aktivitäten der Gesellschaft für deutsche Sprache.

Soziale Medien
Aus der großen Zahl an sozialen Medien im Internet hat perladesa.de die zwei besonders populäre ausgesucht: Facebook und Twitter.

Programmierung
Perladesa.de ist von Hand codiert in Html, CSS und Javascript. Ziel war und ist es, eine schnell, weitgehend javascript-freie Seite bereitzustellen und somit gute Ladezeiten ohne Fehlermeldungen zu garantieren.

letzte Bearbeitung am 26. Juli 2016, noch unvollständig